Hamburger-Brötchen

Die wahrscheinlich besten Burger Buns, die Sie jemals gegessen haben.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Stk. Ei
  • 240 ml Milch
  • 45 g Butter
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Stk. Eigelb

Alle Zutaten bei REWE bestellen

Zubereitung:

Als erstes wird die Hefe mit etwas Zucker in warmer Milch aufgelöst und 5 Minuten zur Seite gestellt (die Hefe fängt an mit dem Zucker zu reagieren und geht dann später besser hoch).

Danach wird das Mehl mit dem Salz, der Butter, dem restlichen Zucker und der Milch, dem Ei und der aufgelösten Hefe verknetet.

Der Teig sollte so lange kneten, bis er sich von Rand der Schüssel löst, anschließend wird er mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt und muss ca. eine halbe Stunde gehen.

Nach der Ruhezeit wird er mit hilfe eines Teigschabers oder eines Messers, in 12 gleichgroße Stücke zerteilt und zu Kugeln geformt. Diese müssen dann abgedeckt 10 Minuten ruhen bevor es weitergeht.

Zum Schluss werden die Kugeln mit den Händen flach gedrückt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Bitte genug Platz zwischen den Brötchen lassen, sie gehen beim Backen noch etwas auf.

Das Eigelb wird mit dem Wasser verquirlt und dünn auf den Teigstücken verteilt. Diese Glasur gibt den Brötchen später einen schönen Glanz und dient als Kleber für den Sesam mit welchem sie anschließend bestreut werden. (Sesam gibt es im gut sortiertem Supermarkt oder in fast jedem Biomarkt)

Im vorgeheizten Backofen müssen die Brötchen anschließend bei 170°C 20-25 Minuten backen (Umluft).

Dazu passen auch...

Weißwurstsalat

Weißwurstsalat

Die beste Alternative zum „normalen“ Wurstsalat.

Zum Rezept
Karotten Kokos Suppe

Karotten Kokos Suppe

Ein sommerlicher Moment in tristen Herbsttagen

Zum Rezept